Liebewohl

Beziehungskrise: Statistische Daten

Eine Befragung von ElitePartner mit ca. 4.000 Teilnehmern ergab die folgenden Top10-"Trennungsgründe":
1. Wir haben uns auseinander gelebt. (37%)
2. Wir waren zu unterschiedlich. (30%)
3. Das Geben und Nehmen war nicht ausgeglichen. (26%)
4. Wir hatten unterschiedliche Bedürfnisse nach Nähe und Freiraum. (26%)
5. Wir konnten nicht miteinander reden. (23%)
6. Einer von uns ist fremdgegangen. (21%)
7. Unsere Sexualität ist eingeschlafen. (19%)
8. Wir hatten keine gemeinsamen Ziele. (17%)
9. Es fehlte die gegenseitige Unterstützung. (16%)
10. Einer von uns hat sich in jemand anderen verliebt. (15%)

Untersuchungen bei amerikanischen Paaren haben gezeigt, dass beide Partner im Durchschnitt nur 5 Minuten pro Tag ernsthaft miteinander reden (Quelle: Moeller: Die Wahrheit beginnt zu zweit. Das Paar im Gespräch)

Nach Befragungen waren ungefähr 90% der Befragten schon einmal eifersüchtig - häufig nicht ohne Grund, denn Schätzungen für eheliche Untreue reichen bis zu 75% an Paaren, bei denen ein Partner schon einmal untreu war. (Quelle: Schmitt & Mees)

Beziehungskrise · Krise · Daten · Zahlen · Statistiken · Fakten · Umfragen · Trennungsgrund · Eifersucht · Mediation · Glücksarchiv