Liebewohl

Sexualität: Zitate

Enthaltsamkeit ist das Vergnügen an Sachen, welche wir nicht kriegen. - Wilhelm Busch (1832 - 1908), deutscher Dichter, Zeichner, Maler

Platonische Liebe kommt mir so vor wie ein ewiges Zielen und niemals losdrücken. - Wilhelm Busch (1832 - 1908), deutscher Dichter, Zeichner, Maler. Zitat aus: Aphorismen und Reime, Seine Liebe war ewig

Wenn Einer von einer sehr heftigen Liebe zu einem Weibe ergriffen wird, so ist ihnen mit einander zu plaudern und zu scherzen erlaubt, sich gegenseitig mit Laub- und Blumenkränzen zu beschenken und sich gegenseitig anzudichten. Wenn aber eine nicht vortheilhafte Generation von ihnen zu befürchten ist, wird ihnen die geschlechtliche Vereinigung unter keinen Umständen gestattet, wenn die Frau nicht schon schwanger ist (was dann der Wunsch des Mannes ist) oder unfruchtbar. - Tommaso Campanella (1568 - 1639), italienischer Philosoph, Dichter und Politiker. Zitat aus: Der Sonnenstaat

Durch die Leidenschaften lebt der Mensch, durch die Vernunft existiert er bloß. - Nicolas Chamfort (1740 - 1794), französischer Schriftsteller

Eine zärtliche Frau macht sich selbst und ihren Geliebten glücklich - Denis Diderot (1713 - 1784), französischer Schriftsteller und Philosoph

Werden Anblick, Verkehr und Umgang miteinander genommen, so löst sich die erotische Leidenschaft auf. - Epikur von Samos (341 - 270 v. Chr.), griechischer Philosoph. Zitat aus: Sprüche. In: Briefe, Sprüche, Werkfragmente

Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes. - Konfuzius (551 - 479 v.Chr.), chinesischer Philosoph

Erotik ist die Überwindung von Hindernissen. Das verlockendste und populärste Hindernis ist die Moral. - Karl Kraus (1874 - 1936), österreichischer Schriftsteller

In der Woche zwier, schadet weder Dir noch mir - Martin Luther (1483 - 1546), deutscher Theologe

Das Christentum gab dem Eros Gift zu trinken - er starb zwar nicht daran, aber entartete, zum Laster. - Friedrich Nietzsche (1844 - 1900), preußisch-staatenloser Philosoph. Zitat aus: Jenseits von Gut und Böse, Aph. 168

Das niedrig gewachsene, schmalschultrige, breithüftige und kurzbeinige Geschlecht das Schöne zu nennen, konnte nur der vom Geschlechtstrieb umnebelte männliche Intellekt fertigbringen. - Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

Denn alle Verliebtheit, wie ästhetisch sie sich auch gebärden mag, wurzelt allein im Geschlechtstriebe. - Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

Ich bin davon überzeugt, dass Sex in der Hölle eine ständige Pflichtübung sein wird. - Thomas Simpson (1710 -1761), englischer Mathematiker

Die Ausschweifung beruht nicht auf irgendetwas Physischem - physische Unanständigkeit ist bei weitem noch keine Ausschweifung; die Ausschweifung besteht gerade darin, dass der Mann sich von jeglicher moralischen Beziehung zu der Frau, mit der er in physischen Verkehr tritt, für frei hält. - Leo Nikolajewitsch Tolstoi (1828 - 1910), russischer Schriftsteller. Zitat aus: Die Kreutzersonate

Platonische Liebe ist vegetarischer Sex. - Karl Weigand (1804 - 1878), deutscher Germanist

Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht. - Oscar Wilde (1854 - 1900), irischer Schriftsteller

Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen! - Oscar Wilde (1854 - 1900), irischer Schriftsteller

Zitat · Sprichwort · Sexualität · Lust · Lustlosigkeit · sexuelles Bedürfnis · Leidenschaft · Zärtlichkeit · sexuelle Zufriedenheit · Mediation · Glücksarchiv